Die Entstehung meiner Homepage

In den 80er Jahren            

bin ich auf den fahrenden Zug der EDV-Berufe aufgesprungen: ich habe zur EDV-Kauffrau umgeschult und von da an immer wieder fast so viele neue Sachen dazugelernt, wie ich alte Dinge vergessen hatte.

Irgendwann in den 90er Jahren

habe ich einen Computer gekauft, bei dem ein 2400-Baud-Modem dazugehörte. Kurz darauf haben wir uns beim BTX der Telekom angemeldet, mit dem für nur DM 8,- im Monat Homebanking möglich war.

Im Laufe der Jahre, die nun vergingen

gab es eine rasante Entwicklung von BTX und Datex J zu Internet und email.
Mein Modem habe ich durch ein 19200-Baud-Modem ersetzt.

In einer heißen Sommernacht 1998

 

konnte ich nicht schlafen, und mir fiel nichts besseres ein, als im Internet zu surfen. Über die Homepage meines Providers kam ich dabei wohl nicht hinaus. Irgendwie stolperte ich dort über Software zu Gestaltung einer Homepage, "HPEDIT.EXE" zum Gestalten und "HPADMIN.EXE" zum Hochladen. Ich probierte beides aus. Mit HPEDIT brachte ich einige Texte und ein paar links auch noch mein schönstes Passfoto gemeinsam in ein Dokument. Mit HPADMIN versuchte ich das dann hochzuladen.
Wahrscheinlich ist mir das schon damals gelungen. Dummerweise fehlte mir jedoch das know how bzw. das know where, um zu ahnen, wo in dem großen weiten WEB ich meine Homepage jetzt suchen sollte. Ich wurde auch langsam müde. Also ging ich wieder schlafen.
Aber es folgten trotzdem 2-3 weitere heiße Nächte, wo ich das ganze etwas verbesserte.

Es muss wohl 1999 gewesen sein

als ich mich bei der "doubl" anmeldete, einer deutschen mailing-Liste für Bridgespieler. Seitdem bekam ich täglich emails, so dass ich auch begann, täglich nach Post zu gucken. Mit meinem neuen 38400-Baud-Modem ging das ja auch recht flott. Gelegentlich stolperte ich dann auch mal in und durch das Internet, ohne Ziel und Plan.

Anfang 2000

Eine Handbuch mit dem Titel "Internet Workshop" half mir, Zusammenhänge zu verstehen, von denen ich vorher wenig Ahnung hatte, insbesondere auch die Funktionsweise von verschiedenen Suchmaschinen. - Ich lernte surfen.

Als Big Brother im Jahr 2000 startete

wurde ich durch eine email aus der "doubl" auf die Homepage von Joefri aufmerksam, und dort fand ich außer Big-Brother-Bridge auch Links zu guten Hinweisen zur Homepagegestaltung. Mir gefielen die Dinge die ich da sah, und ich fragte mich, ob der fahrende Zug, auf den ich da eines Tages aufgesprungen war, nicht in einem Rangierbahnhof auf einem Abstellgleis stehen gelassen worden war. Was nützt es heute noch, sich mit Microsoft-Software auszukennen? Internet ist angesagt. Ein schnelles Modem von Aldi und die sinkenden Preise im gesamten Telefonbereich erhöhten die Motivation.

Am 5.04.00

arbeitete ich zum ersten Mal bei Tageslicht und ohne HPEDIT an meiner Homepage. Und wenige Stunden später hatte ich einen WEB-Counter, der sich jedoch in der nächsten Zeit fast ausschließlich bei meinen eigenen Besuchen erhöhte.

Im Juni 2000

bekam meine Homepage ihre erste Filiale - eine Bridgeseite.

Am 2.07.2000

richtete ich mein Gästebuch ein.

Im verregneten Juli 2000

erstellte ich Seiten mit Rezepten (Florentiner, Müslikekse, Blumenkohl mit Thunfisch und Elsässer Hackfleischtopf) und einer Liste von Freizeitbädern mit meiner subjektiven Bewertung (ja, wir haben sie wirklich alle besucht, und teilweise sehr oft). Außerdem bearbeitete ich meine Seiten erstmals im HTML-Quellcode, um sie z.B. für Suchmaschinen zu optimieren und diese zarte rosa Hintergrundfarbe einzurichten ...

Am 24.07.00                

meldete ich meine Homepage bei diversen Suchmaschinen an.

Am 28.07.00        ?

beschloss ich, nachträglich für die zurückliegende Zeit, die Entstehung meiner Homepage zu beschreiben und von nun an hier über Änderungen Buch zu führen.

In den darauf folgenden Tagen

habe ich die Optik meiner Seiten ein bisschen aufgepeppt, übersichtlicher und mit Aktualisierungsdatum und Linkleiste etc.

Am 02.08.00         C      D

habe ich eine Wertung in meine Homepage aufgenommen, ist wohl eher Spielerei, aber was ist die Homepage schon anderes als Spielerei...

Am freien Wochenende

‹‹Œ’

wollte ich wissen, wie viele Besucher sich für meine Rezepte interessieren, also richtete ich am 3.8.00 auf der Seite Rezepte einen zusätzlichen Counter ein, natürlich auch diesmal wieder werbefrei, wie bisher alles auf meiner Site. Außerdem meldete ich die Seite Rezepte ebenfalls bei einigen Suchmaschinen an.

Am 8.08.00

J

fügte ich auf der Seite "mehr über mich" ein paar Bilder ein, führte ein paar Schönheits­korrekturen durch und schaffte außerdem die Grundlage für eine Erweiterung der Site mit Fensterbild-Vorlagen.
Bei der Gelegenheit probierte ich mal aus, wie meine Homepage mit Netscape statt mit dem Inernetexplorer aussieht und bearbeitet werden kann. Leider sieht man die Zeichen aus dem Webdings-Zeichensatz dort nur als Text. Aber vielleicht lässt sich das Problem ja lösen.

Als ich merkte, wie langsam meine Seiten waren

hat meine Begeisterung über Office 2000, womit ich viel gemacht hatte, merklich nachgelassen. Ich habe die langsamsten Seiten, insbesondere diese hier, beschleunigt.

Am 17. und 18.08.00

habe ich einige meiner Seiten ins Englische übersetzt. Schließlich ist englisch Weltsprache Nummer 1 ...

Am 27.08.00

habe ich eine Seite mit Microsoft Witzen und eine Haftungsbeschränkung (disclaimer) in meine Site aufgenommen.

Im Herbst 2000    

haben meine Eltern meine Homepage gesehen und einen Bridgewitz sowie den "Truthahn mit Whiskey" beigesteuert. Den Zuccini-Auflauf mit Pfifferlingen habe ich auch aufgenommen und die Witze etwas ergänzt. Außerdem gibt es seitdem eine Seite mit Versicherungsanekdoten zum Totlachen.
Außerdem habe ich ein paar Sonderzeichen exotischer Zeichensätze durch .gif-Grafiken ersetzt. Herzlichen Dank an Stefan Filonardi, der mir den Tip dazu gab.

Nachdem ich selbst beim DBV Frames vorfand

konnte ich mich nicht länger drücken. Da meine Navigationsleiste ohne Frames bei steigender Seitenzahl ohnehin nur noch schlecht zu warten war, habe ich alles auf Frames umgestellt. Nein, nicht alles, die englischen Seiten habe ich gelassen, wie sie waren.

Eine Woche nach St. Martin

habe ich eine Gans gebraten und die Tips dazu von meiner Mutter auch gleich hier aufgenommen. Ein Dessert und eine Vorspeise sollten dann auch nicht mehr länger fehlen. Außerdem habe ich die Saunaseite ergänzt und eine neue Witzseite hinzugefügt. Und bei den Fensterbildern gibt es jetzt wenigstens schon mal ein Muster und ein paar nützliche links.

Ab dem 27.04.01

war ich eine Woche krank, und zu Pfingsten war schlechtes Wetter. Da hatte ich dann endlich etwas Zeit. Damit habe ich dann erstmal die Erwachsenenwitze ergänzt. Dann habe ich noch die Seite "über mich und Bridge" eingefügt. Und im Juni kam eine Seite über Spielen hinzu, auch ein Hobby von mir, und ein Gebiet, auf dem ich mich inzwischen halbwegs auskenne. Für ein paar kleine Verbesserungen bzw. Aktualisierungen hier und da hat es dann auch noch gereicht, aber das war's dann auch.

Im Juni 2004

habe ich endlich (über Kabel-BW) einen schnellen Internetzugang und eine Flatrate bekommen. Nachteil: Die T-Online Homepage lies sich nur bei Einwahl über das alte Modem mit T-Online-Zugangsnummer bearbeiten.

Im Dezember 2004

gmx

hat T-Online mich angerufen, um mir mitzuteilen, dass ich meine Homepage zum Jahresende auf einen kostenpflichtigen Server umziehen solle, weil der bisherige Server abgeschaltet würde. Das habe ich jedoch nicht eingesehen und bin nach längerem „Schlaumachen“ zu gmx gegangen, wo ich ohnehin schon eine Email-Adresse hatte und 10MB Homepage kostenlos inklusive sind. Ab sofort kann ich mir dann die 4,95 € Gebühren sparen, die ich bei T-Online bereits für meinen nicht spamgeschützen Internetzugang gezahlt hatte! Auch die Pflege der Homepage ist bei gmx einfacher, so dass die Seite in Zukunft wieder aktueller sein wird.

Am 14.06.2011

wurde der letzte von ca. 100 Einträgen in meinem Gästebuch gemacht. Irgendwann danach ist es spurlos verschwunden, den kostenlosen Anbieter gab es einfach nicht mehr.

In den nächsten Jahren 

hab ich hin und wieder einen Witz ergänzt, ein Rezept hinzugefügt, einen Link aktualisiert und mich im Rahmen meiner notorisch knappen Zeit bemüht, meine Infos halbwegs aktuell zu halten. Es waren nur ein paar kleine Aktualisierungen hier und da, nicht erwähnenswert, aber die Seite schläft nicht ganz, auch wenn die Geschichte hier vermutlich nicht mehr erweitert wird.

Neujahr 2016

habe ich aufgeräumt, d.h. einiges aktualisiert und diverse veraltete Seiten herausgenommen, darunter auch die wenigen englischen Seiten, die im Zeitalter automatischer Übersetzungen nicht mehr viel Sinn ergeben.

Letzte Aktualisierung: 1.01.16