Witze für Frauen (über Männer)    J

Eigentlich habe ich ja gar nichts gegen Männer, aber über die folgenden Scherzfragen und Witze kann ich vermutlich trotzdem besser lachen als die Betroffenen...

Meine Empfehlung: Bitte spätestens jetzt wegsurfen, falls Sie ein Mann sind!

 

Was passiert, wenn man einen Mann mit einem Schwein kreuzt? Gar nichts.

Es gibt auch Dinge, die sich Schweine nicht gefallen lassen.

 

Wie stellt sich ein Mann ein romantisches Abendessen vor?

Fußball kucken bei Kerzenschein!

 

Weißt du, warum Männer Löcher am Ende ihres Penis haben?

Damit ihr Gehirn mit Sauerstoff versorgt werden kann.

 

Wie hält man einen Mann davon ab, Sex zu wollen?

Man heiratet ihn.

 

Was machst du, wenn deine beste Freundin mit deinem Mann durchbrennt?

Deine Freundin vermissen.

 

Wie nennt man einen Mann, der erwartet, bei der zweiten Verabredung Sex zu haben?

Langsam.

 

Was ist der Unterschied zwischen einem Mann und einem Gorilla?

Ein Gorilla hinterlässt nicht so viele Haare in der Dusche!

 

"Euer Baby ist Deinem Mann ja wie aus dem Gesicht geschnitten!"

"Das macht nichts, wir mögen es trotzdem!"

 

Ein Ehepaar fährt auf der Landstrasse, als plötzlich eine Herde Rindviecher die Straße überquert. Meint der Mann: "Na, Verwandte von Dir?"

Seine Ehefrau erwidert trocken: "Ja, angeheiratet."

 

Was macht die perfekte Hausfrau, deren Mann beim Kartoffeln holen die Kellertreppe runtergefallen ist, und sich das Genick gebrochen hat?

Nudeln!

 

Er und sie streiten sich mal wieder.

Meint er : "Ich brauche dich gar nicht, es gibt auch noch andere Fische im Teich!"

Kontert Sie: "Wie willst du den mit diesem mickrigen Wurm Fische fangen?!"

 

Fragt eine Freundin die andere: "Sagst Du Deinem Mann immer sofort, wenn Du einen Orgasmus hattest?"

Sagt diese: "Nein, er hat mir ausdrücklich untersagt, ihn im Büro anzurufen..."

 

Er klärt sie über seine Lebensgewohnheiten auf: "Morgens um sieben ist das Frühstück fertig, egal ob ich zu Hause bin oder nicht. Klar?"

"Klar!"

"Mittags um halb eins ist das Essen fertig, egal ob ich zu Hause bin oder nicht. Klar?"

"Klar!"

"Und um 19 Uhr ist das Abendessen fertig, egal ob ich zu Hause bin oder nicht. Klar?"

"Klar!

Und jetzt kommen meine Rules, Süßer. Am Montag, am Mittwoch und am Samstag wird gebumst, egal ob Du zu Hause bist oder nicht, klar?"

 

Eine Ehefrau sieht ihren Mann die Koffer packen und fragt ihn, was das denn solle. Sagt der Mann: "Ich habe gelesen, dass Mann auf einer Insel im Indischen Ozean für jedes Mal Sex mit einer Frau 25,00 DM bekommt. Da fliege ich jetzt hin."

Die Ehefrau fängt an, ebenfalls einen Koffer zu packen. Fragt der Mann verdutzt, was das nun solle. Sagt die Frau:" Ich komme mit. Ich möchte sehen, wie Du mit 25 Mark im Monat auskommst."

 

Gott sagt zu Adam: "Ich hab eine gute und eine schlechte Nachricht für dich. Welche willst du zuerst hören?" "Die Gute!" sagt Adam.

"Also," sagt Gott "du bekommst sowohl ein Gehirn als auch einen Penis..."

"Und was ist die Schlechte?" fragt Adam.

Da antwortet Gott: "Du kannst leider nicht beides auf einmal benutzen."

 

Ein Mann im Gespräch mit seinem Gott:

"Herr, warum hast Du den Frauen ein so schönes Gesicht gegeben?"

"Damit ihr Männer sie liebt!"

"Und warum solch einen schönen Körper und so sanfte Haut?"

"Damit ihr Männer sie liebt!"

"Aber, warum hast Du sie dann so blöd gemacht?"

"Damit sie auch euch Männer lieben können ..."

 

Was möchte eine Frau bei gutem Sex niemals hören?

"Hallo Schatz, ich bin wieder zu Hause".

 

Was macht eine Frau, wenn ein Mann zickzack durch ihren Garten rennt?

Weiterschiessen.

 

Ein Mann verbringt ein Drittel seines Lebens im Bett.

Die anderen zwei Drittel versucht er, jemanden ins Bett zu kriegen.

 

Warum sind Männer häufig größer als Frauen?

Wie in der Natur, dort verdeckt das Unkraut auch die Blumen.

 

Warum sind Frauenhirne billiger als Männerhirne?

Sie sind gebraucht!

 

Wie nennt man einen Mann, der seinen Verstand verloren hat?

Witwer!

 

Eine Gruppe von Frauen und eine Gruppe von Männern fahren mit dem Zug zu einer Tagung. Jeder Mann besitzt eine Fahrkarte. Die ganze Gruppe der Frauen hat aber nur eine einzige Karte gelöst. Die Männern schütteln darüber nur den Kopf und freuen sich insgeheim darauf, dass die arroganten Frauen mal eins auf die Mütze bekommen.

Plötzlich ruft eine der Frauen: "Der Schaffner kommt!" Daraufhin springen alle Frauen auf und zwängen sich in eine Toilette. Der Schaffner kontrolliert die Männer. Als er sieht, dass das WC besetzt ist, klopft er an die Tür: "Die Fahrkarte bitte!" Eine der Frauen schiebt die Fahrkarte unter der Tür durch, der Schaffner zieht zufrieden ab.

Auf der Rückfahrt beschließen die Männer, den selben Trick anzuwenden. Sie kaufen nur eine Karte für die ganze Gruppe und sind sehr verwundert, als sie merken, dass die Frauen diesmal überhaupt keine Fahrkarte haben. Nach einiger Zeit ruft wieder eine der Frauen: "Der Schaffner kommt!" Sofort stürzen die Männer in eine der Toiletten und schließen sich ein.

Die Frauen machen sich etwas gemächlicher auf den Weg zum anderen WC. Bevor die letzte Frau die Toilette betritt, klopft sie bei den Männern an: "Die

Fahrkarte bitte!"

Und die Moral von der Geschichte? - Männer wenden zwar gern die Methoden der Frauen an. Aber sie verstehen sie nicht wirklich!

 

Eines Tages gingen drei Männer durch einen großen Wald und plötzlich standen sie vor einem riesigen, wilden Fluss. Sie mussten aber unbedingt auf die andere Seite des Flusses gelangen. Aber wie bei so einem reißenden Strom?

Der erste Mann kniete sich hin und betete zu Gott: "Herr, bitte gib mir die Kraft, um diesen Fluss überqueren zu können!"

*pppppfffffffuuuuffffffff*

Gott gab ihm lange Arme und starke Beine. So konnte er den Fluss Schwimmend überqueren. Er brauchte ca. zwei Stunden dafür und wäre beinahedrei - vier Mal ertrunken. ABER: er schaffte es!

Der zweite Mann, der dies gesehen hatte, betete zu Gott und sagte: "Herr, bitte gib mir die Kraft und auch das nötige Werkzeug, um den Fluss überqueren zu können!"

*pppppfffffffuuuuffffffff*

Gott gab ihm einen Bottich und es gelang ihm den Fluss zu überqueren, obwohl der Bottich sich mehrere Male fast überschlagen hätte.

Der dritte Mann, der dies alles beobachtet hatte, kniete sich nieder und sprach zu Gott: " Lieber Gott, bitte gib mir die Kraft, die Mittel und auch die Intelligenz diesen Strom gefahrlos zu überqueren!"

*pppppfffffffuuuuffffffff*

Gott verwandelte den Mann in eine Frau. Diese warf einen Blick auf die Landkarte, ging etwas flussaufwärts und überquerte die Flussbrücke.

 

Männer sind wie ein guter Wein. Sie fangen alle als Trauben an und es ist unsere Aufgabe auf ihnen herumzutrampeln und sie im Dunkeln zu lassen, bis sie zu etwas heranreifen, das du gerne zu einem guten Essen haben möchtest.

 

 
Fällt Ihnen noch einer ein? Dann schicken Sie mir doch einfach eine mail. Ich bin allerdings wählerisch, nur die besten nehme ich auf.

Letzte Aktualisierung 24.02.02