Meine besten Weihnachtsplätzchen

Müsli-Makronen (dieses Rezept habe ich von meiner besten Freundin Raggi)
(ergibt 2 Bleche)

60 g Butter
100 g Zucker
2 Päckchen Vanillezucker
2 Eßlöffel. Honig
6 Eßlöffel Sahne
500g Kerne (Beispiel: 100g Sonnenblumenkerne, 160g Rosinen, 60g Sojakerne, 60g Sesam, 60g Mandelsplitter, 60g Kürbiskerne)
Oblaten (40-50mm)

Flüssige Zutaten außer Sahne aufkochen und eine Weile kochen lassen, dann die Sahne zugeben. Kerne unterrühren und Masse nochmal aufkochen lassen. In kleinen Häufchen auf Oblaten verteilen und bei 175
° C etwa 7 Minuten backen.

Florentiner

(ergibt 2 ½ Bleche)
50g Butter
100g Zucker
2 Eßlöffel Honig
1/8l Sahne
150g gehobelte Mandeln und 100g gehobelte Haselnüsse
bis zu 100g geviertelte Belegkirschen
Oblaten (30mm)

ca. 100g Schokoladenguß

Flüssige Zutaten außer Sahne aufkochen und eine Weile kochen lassen, dann die Sahne zugeben. Feste Zutaten unterheben und nochmals aufkochen. Auf Oplaten verteilen und bei 180° ca. 10 min goldbraun backen. Nach dem Erkalten Unterseite durch Schokoladenguß ziehen.

Tip: Noch feiner schmecken die Florentiner, wenn mann statt Mandeln und Haselnüssen ausschließlich Mandeln verwendet.

Falls es geschmeckt hat, würde ich mich über einen Eintrag im Gästebuch oder eine email freuen!

Letzte Aktualisierung 15.10.00